DVDs und Bü­cher

Kooperation zwischen Demenz Support Stuttgart und dem Mabuse-Verlag

Logo Mabuse Verlag

Demenz Support Stuttgart kooperiert eng mit dem Frankfurter Mabuse-Verlag, über den Sie unsere bisher erschienenen Publikationen direkt beziehen können. Seit September 2007 erscheinen Buchpublikationen (und Publikationen im Bereich der Audiovisuellen Medien) der Demenz Support in einer eigenen Reihe im Programm des Mabuse-Verlags. Die Veröffentlichungen des Mabuse-Verlags sind einer sozialen und humanen Medizin und Pflege verpflichtet und wenden sich nicht nur an Fachkräfte im Gesundheitswesen, sondern wollen allen Interessierten Zugang zum Thema ermöglichen. Der schwierige, aber notwendige Dialog zwischen allen Berufsgruppen liegt dem Mabuse-Verlag – wie auch der Demenz Support Stuttgart – hierbei besonders am Herzen.

Falls Sie nicht direkt über das Internet bestellen möchten oder können, erreichen Sie den Mabuse-Buchversand auch per E-Mail unter buchversand@mabuse-verlag.de oder unter Tel. 069 - 70 79 96 16.

Weiterführende Materialien zum Thema "DVDs und Bücher"

Wege zum Leben: Menschen mit Demenz melden sich zu Wort
Demenz Support Stuttgart (Hrsg.); Frankfurt am Main 2011,
Laufzeit 15 Minuten, ISBN 9783940529879

In einigen Ländern haben Menschen mit einer Demenz damit begonnen, sich zu Wort zu melden. Sie haben sich organisiert, vertreten öffentlich ihre Interessen und werden bei Gesetzes- und anderen sie unmittelbar betreffenden Vorhaben gehört. Die Demenz Support Stuttgart hat diese Zeichen aufgegriffen und zusammen mit ihren Kooperationspartnern im Januar 2010 die internationale Veranstaltung „Stimmig! Menschen mit Demenz bringen sich ein“ ausgerichtet. Dort sprachen Betroffene über ihre Situation, ihre Erfahrungen und das, was sie von der Gesellschaft brauchen und erwarten. Eine Filmklasse der Lazi-Akademie in Stuttgart hat zusammen mit dem Akademieleiter Ingo Lazi das Geschehen der beiden Konferenztage mit der Kamera begleitet. Hieraus entstand die Reflexion „Wege zum Leben.“


Wege zum Leben (Premium-Edition mit umfangreichem Bonusmaterial):
Menschen mit Demenz melden sich zu Wort
Demenz Support Stuttgart (Hrsg.); Frankfurt am Main 2011,
Laufzeit 90 Minuten, ISBN 9783940529886

In einigen Ländern haben Menschen mit einer Demenz damit begonnen, sich zu Wort zu melden. Sie haben sich organisiert, vertreten öffentlich ihre Interessen und werden bei Gesetzes- und anderen sie unmittelbar betreffenden Vorhaben gehört. Demenz Support Stuttgart hat diese Zeichen aufgegriffen und zusammen mit ihren Kooperationspartnern im Januar 2010 die internationale Veranstaltung „Stimmig! Menschen mit Demenz bringen sich ein“ ausgerichtet. Dort sprachen Betroffene über ihre Situation, ihre Erfahrungen und das gesprochen, was sie von der Gesellschaft brauchen und erwarten. Eine Filmklasse der Lazi-Akademie in Stuttgart hat zusammen mit dem Akademieleiter Ingo Lazi das Geschehen der beiden Konferenztage mit der Kamera begleitet. Hieraus entstand die Reflexion „Wege zum Leben.“
Die Premium-Edition enthält außerdem Mitschnitte der wichtigsten Vorträge und weiteres Bonus-Material.


Demenz Support Stuttgart (Hrsg.); Frankfurt am Main 2010, 162 Seiten,
ISBN 978-3-940529-54-1

Menschen mit Demenz sind nach landläufiger Vorstellung alt, pflegebedürftig und hilflos. Das ist ein völlig schiefes Bild. Es wird viel über Menschen mit Demenz gesprochen, aber wenig mit ihnen. Auch und gerade, wenn es um die Frage geht, wie sie unterstützt werden können. Das ist ein gesellschaftliches Armutszeugnis. In diesem Buch ergreifen Menschen mit Demenz selbst das Wort. Sie artikulieren Wünsche und Forderungen, an das unmittelbare soziale Umfeld und an die Gesellschaft als Ganze. Auch Stimmen aus Ländern, in denen schon eine organisierte Selbstvertretung von Menschen mit Demenz existiert, wurden in den Band aufgenommen. Entstanden ist ein inspirierendes und aufrüttelndes Buch. Es wird seinen Beitrag dazu leisten, dass in Zukunft mehr Menschen mit Demenz mitreden, wenn es um ihre Belange geht.


Peter Wißmann, Reimer Gronemeyer, Frankfurt am Main 2008, 207 Seiten,
ISBN 978-3-940529-16-9

Demenz wird heute immer noch vorrangig unter dem Aspekt von Krankheit thematisiert. Folglich verstehen wir die Betroffenen vor allem als „Demenzkranke“ und halten Medi­ ziner und Pflegekräfte für die primär „zustän­dige“ Personengruppe. Die Autoren zeigen eine andere Perspektive auf: Sie betrachten die Demenz aus einem zi­vilgesellschaftlichen Blickwinkel. Im Zentrum steht dabei die Rolle von Menschen mit Demenz als Bürger eines Gemeinwesens. Das Buch lädt zu einer Diskussion über ein „demenzfreundliches“ Gemeinwesen ein und gibt Anregungen für Veränderungsprozesse auf lokaler Ebene. Mit einem Vorwort von Peter J. Whitehouse und einem Interview mit Thomas Klie.


Kooperationspartner:

Logo Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.Aktion Demenz Logo Demenz Magazin Logo

Gefördert von:

Logo Robert Bosch Stiftung BMFSFJ LogoLogo Gradmann Stiftung


Stimmig! ist eine Veranstaltung der

Logo Demenz Support Stuttgart